ICH-AG

Gerade hatte ich eine 1A-Ich-AG-Idee, schon gucke ich blöderweise Monitor… Da berichtet Maja Helmer über ein Vorzeigeprojekt von
Hunde-Taxi von Karl-Heinz Gerrmann aus Kaiserslautern. Und daß das gar nicht so toll fährt. Weil es da jede Menge büro:krater gibt, die sich alles möglich einfallen lassen, um einen Ich-AG’ler in die Knie auf die Beine zu bringen. (Ja, ich glaub‘, ich weiß, was passe.par.tout meint.)
——————–
Wiederholungen am 30. Januar: 04:45 Uhr – ARD / 09:10 Uhr – RBB Berlin / 10:15 Uhr – WDR Fernsehen / 10:45 Uhr – RBB Brandenburg. Der Bericht soll am Freitag ab 16h auch als Real Video auf der Monitor-Seite zu sehen sein.

Novitel 3

(keine Anzeige)

Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel

Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel
– kommt schon, Veröffentlicht in schoen krank

Novitel 2

(keine Anzeige)

Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel

Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel
– kommt schon, Veröffentlicht in schoen krank

Novitel

(keine Anzeige)

Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel

Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel Novitel
– kommt schon, klagt mich auch!„>klagt mich auch!

Helmut Newton – heute Abend

Im SWR-Fernsehen von 23.30-00.30h:

Der indiskrete Charme des Helmut Newton
Zum Tode von Helmut Newton
Porträt
Erstsendung: 16.03.1992
Helmut Newton war einer der größten Fotografen unserer Zeit. Seine Sujets und sein Stil waren unverkennbar. Vor wenigen Tagen starb er in Los Angeles. Adrian Maben hat Newton bei der Arbeit in Hochburgen der High Society in Los Angeles, Berlin, Paris und Monte Carlo beobachtet und er zeigt, wie der Fotokünstler seine kühlen und doch erotischen Bildkompositionen zusammenstellt. Sei es für Akt-, Mode- oder Porträtaufnahmen, für die Werbung oder für eine Ausstellung. In diesem Filmporträt aus dem Jahre 1991 erzählt Helmut Newton über seine frühen Jahre in Berlin (1920 – 1938), über die Begegnung mit seiner Frau June (1948), über seine fotografische Entwicklung (1960 – 1980) und über seine Jahre als Porträtist von Berühmtheiten wie Salvador Dali, Caroline von Monaco oder Elisabeth Taylor (1980 – 1988). Zu Wort kommen auch Stars wie Catherine Deneuve, Charlotte Rampling, Sigourney Weaver und Karl Lagerfeld, die von Newton porträtiert wurden. Mabens Film zeigt den 68-jährigen Newton als einen provozierenden, komischen, sarkastischen und manchmal unangenehmen Menschen, der offensichtlich die Grenzen zwischen Kunst und Pornographie verschoben hat.
(*)

——————–
(*) Pressetext bei klack.de – einem sehr guten TV-Magazin.

Old school

Ich weiß ja nicht, ob ich immer die falschen Antiquariate bei zvab.com erwische. Aber diese Nichtkommunikation vieler Antiquariate nervt. Warum können die nicht wenigstens eine standardisierte Antwort schicken, mit einem kurzen „Yo, hammwa da, schicken wa“. Aber dieses Schweigen im Walde läßt mich stark daran zweifeln, ob die irgendwann mal die Tanzschule oder n Benimmkurs absolviert haben. (Von „Wie behandel ich Kunden“-Kursen will ich ja gar nicht reden.)

arghhhhh

Die Glotze kriegt sie alle

1998 verkündete Don Willemsen seinen Abschied vm Nullmedium und meinte u.a.:

Das Fernsehen will nicht, daß einer Tennis spielt, sondern daß er beim Tennismatch zuguckt. Insofern richtet das Fernsehen Menschen zu Gaffern ab. Das Glück des Zuschauers ist ein sediertes Glück. Eine Sekundärerregung. (*)

Am 8.2.2004 wird er wieder im TV moderieren. Und die Leute bedienen, die ein Gespräch über Bücher hören statt selber lesen sollen, gell?
——————–
(*) Das ganze Gespräch mit dem D.A.S. gibt es hier

El Maximo Leader

Flagge von NordkoreaEin prima irritierender arte-Themenabend über Nordkorea. Neben Infos und Links auch ein Auszug aus einem Comic des Kanadiers Guy Delisle, der 2001 für 3 Monate in Pyöngyang war. Wie ihn hat auch mich die irre Metro irritiert. Und irgendwie habe ich das Gefühl, daß die meisten Leute da anders ticken.
——————–
Hier noch der Länderreport des AA. Und der Hymnentext (engl.) und die Melodie als Klingelton (mp3, 348kb)