13 Wege zu einem erfolgreichen Blog

Der / die / das von mir immer wieder gern gelesene generation blogger überraschte mich heute mit einer bisher unbekannten Fehlermeldung, als ich es wagte, innerhalb weniger Minuten auf zwei Einträge antworten zu wollen:

generation blogger
Comment Submission Error
Your comment submission failed for the following reasons:
In an effort to curb malicious comment posting by abusive users, I’ve enabled a feature that requires a weblog commenter to wait a short amount of time before being able to post again. Please try to post your comment again in a short while. Thanks for your patience.
Please correct the error in the form below, then press Post to post your comment.

Nun, mit etwas Geduld weiß ich bald, was „a short amount of time“ bedeutet…

Ein Schweinchen namens Knor

Knor, das Schwein - mutterseelenallein; Blidrechte: WDRVermutlich bin ich ein anthropomorphisierendes Weichei. Aber so ganz kann ich nicht verstehen, wie Fleischesser die Lebensbedingungen von Zuchttieren verg:essen können. Oder tun sie das vielleicht gar nicht? Naja. Morgen (Fr.) gibt es jedenfalls von 19-19.45h auf arte „Knor – Ein Schweineleben“„>„Knor – Ein Schweineleben“. Ein Filmteam begleitet das Schwein auf seinen letzten 15 Wochen „Leben“ – das wie bei den meisten Zuchtschweinen mal gerade 6 Monate kurz ist. Mahlzeit.
Ach ja: PETA finde ich dämlich. Und falls jemand das angebliche Adorno-Zitat „Auschwitz fängt da an, wo einer im Schlachthof steht und sagt, es sind ja nur Tiere.“, das PETA benutzt, belegen könnte, würde ich mal in die Küche gehen, um einen Besen zu verspeisen.

[b]BILD[/b] – Immer ehrlich!

Ernst Corinth zitiert aus einem Brief, den die freundlichen Damen und Herren von Springers ihr Justiziariat geschickt haben:

Weder trifft es zu, dass wir mit ‚Blick auf die Verkaufszahlen eine Hexenjagd bzw. ein Kesseltreiben inszenieren, bei denen es uns egal ist, wie die Opfer der Vorgänge diese verkraften‘ […]

Siehse, sag ich doch imma!!! Die machen das gar nicht wegen die Verkaufszahlen. Die machen das einfach so.

Hack spotting

Gehackte Seite

Mein neues Hobby: „Hack spotting“– und die erste Trouvaille!
Nachtrag: Inzwischen scheinen die den Hack bemerkt zu haben. Nach dem Löschen meines Caches kriege ich auch nur noch die „Directory Listing Denied“-Meldung. Naja, immerhin habe ich den Screenshot (der ist echt echt!).

Schwere Kost, Bruder

Klitschkos essen MilchschnitteIm Gegensatz zu Tolstoi empfand ich Peter Weiss‘ „Ästhetik des Widerstands“ als wirklich schwere Kost. Schwarzbrot, sozusagen. Vielleicht hilft da der Dokumentarfilm Peter Weiss – Der Unzugehörige von Ullrich Kasten und Jens-Fietje Dwars, der heute abend von 23.35 – 01.05h im MDR gezeigt wird, einen neuen Leseanreiz zu wecken?

Heute abend

Waehlt Coluche

„>

Waehlt Coluche


Neulich hatte ich mal eine Aufstellung über tote Stars, die durch Autounfälle ums Leben kamen. „Star“ ist vielleicht nicht der richtige Ausdruck für Coluche. Heute zeigt arte von 20.40-21.35h ein Portrait mit besonderem Blick auf die Präsidentschaftskandidatur von Coluche, die in Frankreich doch für einige Unruhe sorgte.
Ist dann vielleicht doch etwas interessanter als der Quark, der gerade in diesem unserem Ländle abläuft…