Dumm gelaufen

Den Druckerey-Blog hatte ich ja bereits dringend empfohlen. Heute habe ich den Beitrag Aus der „digitalen Plauderecke“ (Zitat Frank Müller) mit Interesse und zunehmender Begeisterung gelesen. Wie aus einem genauen Lesen eines Rezensionsexemplars und eine aufmerksame Bloggemeinde ein mustergültiger Verlagsskandal wird, ist schon faszinierend.
Und daß dieser Verlag, der mir mit seinem Schenkelklopfprogramm noch nie sonderlich sympathisch war, eine Fliege als Signet hat, leuchtet mir jetzt noch mehr ein…

Auch ich ein Kaywa-Fan :-)

Kn-Kaywa Das erste Mal ist mir so ein Aufkleber im Kölner Hauptbahnhof aufgefallen, dann hörte ich beim CCC-Podcast darüber. Eigentlich eine ziemlich coole Idee: Man kann (Feed-) URLs oder Infos als QR-Code generieren.
Dieser QR-Code erlaubt Usern, deren Handy mit einem QR Code Reader ausgestattet ist, den einfachen Zugang zur mobilen Version von «kulturnation.de»
Sehr nett, daß dadurch auch gleich ein für Mobilgeräte lesbarer Feed ausgegeben wird.

UNHCR muß helfen!

Aufgrund der katastrophalen Zustände in Liechtenstein möge der UNHCR alles in seiner Macht stehende unternehmen, um den Flüchtlingen in Liechtenstein umgehend ein menschenwürdiges Dasein zu ermöglichen.

Zu spät

Emailwarnung-Bruce
Und jetzt rätsel ich, was sich hinter dem von Thomas Friebe in bester „Deutsch für Fortgelaufene“-Manier gesprochenen Satz

Die fertigen Fotos werden Bruce umgehend zugestellt.

verbirgt? Ob man da kabbalistisch weiterkommt? Ob die Quersumme von DFFWBUZ vielleicht „Gott muß tot sein, wenn so etwas in der ARD gezeigt wird“ ergibt?
Allein: Wichtigstes Ergebnis, auch das einwandfrei aus dem Off verkündet:

Die goldene Handtasche unterstreicht das Outfit.

Na, wer sagt’s denn…