WTF, ARD?

Ziemlich erschüttert habe ich die Doku „Legenden: Joachim Fuchsberger“ gesehen. Bzw. das Ende. „WTF!?!“ – um mal onlinetypisch zu kommentieren, wie inzw. in der ARD mit Sendungen umgegangen wird.

Am Ende der Doku gibt es einen recht bewegenden OT von Fuchsberger, der im Film deutlich auf Wirkung = 1 – 2 Sekunden Nachhall + ruhigen Abspann ausgelegt war. Und was macht die Sendezentrale? Man ahnt gerade noch Fuchsbergers „…“, da knallen die mit lustig-lustig-Musik und einer grellen Hinweistafel für den kommenden Montag in dieses Ende.

Daß sie dann noch die falsche Abspanntafel einblenden, entbehrt nicht der Komik, denn der fälschlich gezeigte Sendetitel „Um Himmels willen“ trifft diese ARD-Barbarei bestens.

Fremdschämen für die ARD nimmt weiter zu. Und ich bin mir sicher, daß das heimlich unterstellte Motto „Wir machen Programm, das wir selber nicht anschauen würden“ zumindest für die Programm-Designer zutrifft.