Gesundheitsbewußte Nichtraucher (Geht gar nicht Nr. 13)

Was mir das sogenannte Leben vollends unerträglich macht, sind diese Nichtraucher-Gesundheits-Egoisten, die schon beim Wort „Zigarette“ Hustenanfälle bekommen und sich lautstark über einen erneuten Anschlag auf ihr Leben aufregen. Die aber mit einem ihrer zahlreichen verschissenen Billig-Urlaubsflüge (um mal von ihren Autofahrereien zu schweigen) vermutlich mehr Gift in die Welt blasen lassen, als ich es je mit – sagen wir mal – täglich zwei Packungen Gauloise ohne Filter schaffen würde. Wenn ich denn überhaupt Gauloise ohne Filter rauchen würde.
Ach, zur Hölle mit ihnen.

7 Replies to “Gesundheitsbewußte Nichtraucher (Geht gar nicht Nr. 13)”

  1. Schonmal was von Toleranz gehört? Achso, ok, Sie sind Raucher; alles klar. Klasse Argumentation: Wer autofährt hat kein Recht nichtzurauchen – genial! Ich würde mal sagen wer raucht und sönen Dünnpfiff verzappft, hat kein Recht seine Meinung öffentlich zu geigen.
    Naja, typisch Rauchfanatiker.

  2. Warum fehlt den von mir beschriebenen und auch hier kommentierenden Nichtraucher-Pawlow-Reflexern eigentlich jegliche Fähigkeit, einfache argumentative Strukturen zu verstehen? Vom Aufbau eigener, halbwegs schlüssiger Argumentationen will ich mal ganz schweigen.
    Und daß Du (mal abgesehen von starken Syntax-Schwächen) gleich mal das Recht auf freie Meinungsäußerung beschneiden möchtest, erinnert mich an einen anderen starken Nichtrrrrraucherrrrrr. Grüß Gott.

  3. Man sollte einfach mal nicht so kleinkariert sein, und nicht gleich ausrasten wie Sie, nur weil sich ein Nichtraucher in ihrer Nähe befindet.

  4. Mensch, Martin, redest Du jetzt schon mit Dir in der 3. Person? Hätte ich gewußt, daß in Deiner Nähe ein Nichtraucher war, der Dich zum kleinkarierten Ausrasten (und wie ich hinzufügen darf: zur Aufgabe logischen Denkens) brachte, hätte ich Dein unflätiges Geschimpfe und undemokratisches Schreiben verstanden. Auch wenn mir dafür jedes Verständnis fehlt. Aber als Raucher habe ich Toleranz gelernt. Also weiter so. Nur bitte nicht hier.

  5. Warum werden Raucher eigentlich gleich immer so aggressiv anstatt sachlich zu diskutieren?

  6. Sehr geehrter Stefan Reuben,
    bitte sehen Sie mir nach, daß ich auf Beiträge, die unzulässige und nicht weiterführende Verallgemeinerungen wie
    „Raucher“
    „gleich immer“
    „so aggressiv“
    „sachlich“
    enthalten, nicht eingehe, da ich mich nicht angesprochen fühle. Besonders in Diskussionen, bei denen Nichtraucher gleich immer so aggressiv werden, anstatt sachlich zu diskutieren.