Neue Rezensionsplattform

Ab 21. Januar 2011 soll es mit recensio.net eine „europaweit ausgerichtete, mehrsprachige Plattform für Rezensionen geschichtswissenschaftlicher Literatur“ geben. Erfreulich ist, daß die Plattform dem Open-Access-Gedanken verpflichtet sein soll.