Nicht verstanden

Die FR bietet einen ((ja, ich weiß, daß es allg. das Blog heißt)) Blog zur Buchmesse, der von Monika Porrmann befüllt wird. So weit, so löblich.
Fr-Litmblog
Leider hat die Grafikabteilung nicht ganz verstanden, daß Bloggen nun so ziemlich das elektronischte Schreiben ist, daß sich denken läßt. Warum wählt man dann aber eine albern-abgeranzte Typo für die Titelleiste? Als würde Frau Porrmann die Nachrichten auf einer alten Erika, mit einem P-Touch oder gar mit Lettraset verfassen.
Naja, müssen ja auch noch Rätsel des Alltags bleiben…